Ziel und Zweck von SHARED MASTERY ist es, einen Beitrag zur positiven Organisationsentwicklung zu leisten. Unser Fokus ist die Lernfähigkeit von Systemen. 25 Jahre nach dem Aufkommen der Lernenden Organisation wird die Qualität der Organisationskultur auf die Probe gestellt. Die entscheidende Frage ist, ob Management, Führung und Menschen fähig sind, anstehende Veränderungen und Wandel als Ganzes zu meistern. Die innere Entwicklung eines Unternehmens sowie jeglicher Organisation wird mehr denn je zum Erfolgsfaktor am Markt.
Mit Einzug der Internettechnologie hat sich das Tempo des Wandels erhöht und einen Paradigmenwechsel der Führung ausgelöst. Allein die hierarchische Führung und das Vorgeben einer Strategie reicht nicht mehr aus. Agilität, Komplexitätswissen und kollektive Führung sind heute die Mittel, die das Wachstum in Organisationen sichern.
Lernen beginnt innen und schafft Veränderungen im Außen. Gedanken und Gefühle sind innen, Kommunikation und Handlungen sind außen. Dies ist ein fortlaufender kreativer Prozess, der sich individuell und kollektiv organisieren und steuern lässt. SMOOS ist ein für diesen Zweck ausgereiftes Betriebssystem. Das SMOOS (Shared Mastery Ongoing Operating System) erfüllt auf verblüffend einfache und resultatorientierte Weise folgende Gleichung:
Personal Mastery * Shared Mastery = Company Mastery